Hans im Glück – Burgergenuss im Birkenwald

Das berühmte Hans im Glück-Franchise hat europaweit mehr als achtzig Niederlassungen. Eine davon befindet sich in der Herzogstraße 40 in Wuppertal. Zum unverkennbar typischen Markenzeichen der Burgergrills mit Bar gehören neben den saftigen Burgern auch die vielen Birkenstämme in den Gasträumen, die den Besuchern den Flair eines Waldes vermitteln.

Grill, Bar und Lounge mit magischer Atmosphäre

Das Konzept des lauschigen Plätzchens geht auf. Denn Hans im Glück“ist nicht wie viele Durchschnittsrestaurants, in denen man schon beim Bestellen der Speisen insgeheim plant, wohin man anschließend gehen kann. Es ist vielmehr der Ort zum geselligen Einkehren, der zum Verweilen einlädt. Er bietet auch viele lauschige Plätzchen, um mal ein wenig abzuschalten. Man kann beispielsweise einen Kaffee oder Fruchtcocktail trinken und dabei in aller Ruhe im Internet surfen und sich den Spiele-Apps und Onlinespielen auf seinem Handy widmen. Apropos magische Früchte – wer Video-Slots mag, sollte sein Glück im Hyperino Casino versuchen, denn dort winken bis zu fünfzig Freispiele im berüchtigten Fancy Fruit. Übrigens kann man die meisten Casinospiele auch völlig unverbindlich im Gratismodus ausprobieren.

Wunderbare Speisen

Die wichtigsten optischen und geschmacklichen Highlights sind natürlich die Speisen selbst. Obwohl sie zur Sparte American und Fast-Food gehören, sind die Burger, Salate und Pommes-Zubereitungen durchaus delikat angerichtet und garantiert auch für bewusste Genießer und Vegetarier geeignet. Ein Burger Seelenheil mit einem Schälchen Krautknolle und einem guten Stück Rind nach Art der Wilden Sieben mit Sieben-Kräuter-Soße, Gurken-Fritten und Champignons klingen ebenfalls sehr zauberhaft und vielversprechend.

Freundliches Ambiente

Die insgesamt moderne Einrichtung des Burger-Restaurants versprüht ein warmes Ambiente. Sie besteht aus einem nordeuropäischen, ländlichen und industriellen Stilmix mit einem leicht japanischen Touch. Es gibt viele zusätzliche bearbeitete und rohe natürliche Holz- und Dekorelemente, die das Märchen-Thema gekonnt unterstreichen und dem Ganzen mehr Tiefe verleihen. Beispielsweise hängen an einigen Wänden Tapeten mit seichten Waldmotiven und auch die verwunschenen Vogelhaus-Lampen sind wahre Hingucker, die einen Hauch von Magie zu versprühen scheinen. Gespeist wird an rustikalen Holztischen und Bänken von schicken Tellerchen.